Sie sind nicht angemeldet.

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

21

Samstag, 26. Februar 2011, 13:22

Maxi geht es rein gesundheitlich besser, nur findet eben ein Veränderung in ihrem Stoffwechsel statt und die Ursachen müssen wir herausfinden. Ihr dickes Auge ist weg, aber wie gesagt, ihr Allgemeinzustand, der wohl mit einer chronischen Erkrankung zu tun hat, macht mir Sorgen. Deswegen gehen wir ja am Mittwoch zur Blutabnahme.

Ich berichte gern weiter, wenn Ihr wollt!
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:54

Hallihallo!

Ich bins, Ihaba! Meine Dosenöffnerin ist gerade mit den Weihnachtsgeschenken beschäftigt. Ich habe mich auf leisen Pfoten an den Computer geschlichen und wenn sie nicht schreibt, pfotle ich die neusten Neuigkeiten in die Tasten. Ich höre zwar nichts, was beim Streiche spielen und Weihnachtsdekoration herunterwerfen ein wunderbarer Umstand ist - ich sehe immer nur mein Frauchen anrennen und schaue sie unschuldig an - aber ich kann abschauen und von den Lippen lesen. Wenn die Menschen wüßten, dass wir Katzen zu Höherem geboren sind - aber in aller Bescheidenheit halten wir uns lieber zurück, sonst kommen die womöglich noch auf die Idee, uns für die Hausarbeit einzuspannen oder zum Präsidenten zu machen. :) Wir haben das Volk der Dosenöffner lieber auf leisen Pfoten zu unseren Untertanen gemacht, das verschafft einem viel mehr Vorteile.

Na, erkennt Ihr mich wieder?



Ist schon ein ganz schöner Unterschied, oder? Ich liebe ja Besuch, während sich mein Kollege hier immer erst mal dünne macht, sobald sich jemand ankündigt. Ist halt ein Mann und die sind ja immer ein bisschen feige. Ich besetze die Leute und nötige sie zum Spielen mit mir, das ist ganz einfach, man muss immer präsent sein. Alle, die mich zum ersten Mal sehen, erwähnen, dass ich ja ein ganz schönes Bäuchlein hätte - unverschämt, das ist doch nur ein wenig Winterspeck. Dabei bekomme ich ein extra Spezialfutter, auf das sogar Goliath neidisch ist - ich lasse ihn heimlich ein wenig mitfressen, damit er weiß, was gut ist. Von seinem Allerweltskatzenfutter bekomme ich juckende Ohren und muss immer daran herumkratzen.

Am liebsten tobe ich durch mein Zuhause und werfe Sachen von den Möbeln. Herrlich, wie schnell die Dosenöffner dann immer angerannt kommen - es scheint ganz schön Krach zu machen, wenn so ein Blumentopf von der Fensterbank fliegt. Hach, und erst volle Tee- und Kaffeetassen! Leider haben meine Dosenöffner die schönen Sachen, die man so durch die Gegend schieben und werfen kann, aus meinem Pfotelbereich geräumt. Aber ich warte immer auf meine Chance, irgendwann vergessen sie mal wieder was und dann bin ich am Zug. :girli:

Hier ist eigentlich alles interessant, wenn meine Dosenöffner da sind, es gibt immer was zum Schauen und Spielen, Besetzen, Umwerfen, Auseinanderrupfen.












An meine Kindheit erinnern mich zwar noch ein paar Gebrechen, die stören mich aber nicht groß in meinem Tatendrang, Herumtoben kann ich auch mit schiefem Kopf und tränendem Auge, na ja, und ich kann nicht allzu hoch hüpfen, aber besonders an Holzmöbeln und Korbstühlen zieht es sich besonders gut mittles ausgefahrener Krallen aufwärts.

Wenn ich ausgetobt habe und meine Dosenöffner nicht da sind, penne ich und werde dabei gern auch heimlich fotografiert.









Nachts hüpfe ich immer mit meinem Kumpel zu Frauchen in die Heia, hm, das ist so schön weich, aber schlafen kann ich eigentlich überall. Außer bei meinem männlichen Dosenöffner, der wälzt mich immer beiseite und wenigstens im Schlaf will ich meine Ruhe haben. Die Dosenöffnerin schnarcht zwar - was sie, wie es sich für Damen, die was auf sich halten, gehört, abstreitet - aber das höre ich ja nicht. Aber Menschen sehen im Schlaf schon recht lustig aus, ich weiß überhaupt nicht, was sie immer über meine heimlich geschossenen Bilder lachen. Ich habe mir vorgenommen, nach der Computerbedienung die Kamerahandhabung zu lernen, damit ich meine Dosenöffner ebenfalls heimlich im Schlaf fotografieren kann.

Oh, meine Dosenöffnerin nähert sich, gleich gibts was zum Mampfen! Eigentlich wollte ich ja Werbung machen, denn mein Kumpel Goliath und ich sollen in die Märzausgabe von "Geliebte Katze" kommen. Unsere Menschen haben über Goliaths und meine Marotten geschrieben - als ob die Dosenöffner nicht selber genug davon hätten...

Ciao miau, Leute!

Eure Ihaba!



P.S.: Meine alte Kollegin Maxi, von der meine Dosenöffnerin weiter oben geschrieben hat, ist im März in den Katzenhimmel eingezogen.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jillvalentine« (20. Dezember 2011, 20:55)


skmm84

Super Mod - Nefertari

  • »skmm84« ist weiblich

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 18. August 2008

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 20. Dezember 2011, 20:35

:danke: @Ihaba....du hast mir den Abend versüßt ;;,
Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens
Christian Friedrich Hebbel

yabinti

Hatschepsut

  • »yabinti« ist weiblich

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

24

Freitag, 23. Dezember 2011, 14:53

Das ist ja ein Wonneproppen geworden.

ma-salama مع السلامة
yabinti


:arabdealer:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

25

Freitag, 23. Dezember 2011, 18:10

die is ja doppelt so gross, haett nich gedacht das sie sich so gut entwickelt.

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

26

Montag, 26. Dezember 2011, 19:46

Ich bin ja eine erfahrene Katzenmama, auch im Umgang mit chronisch kranken Miezen, und wir haben eine super Tierärztin, die mit ihren homöopatischen Mittelchen und auch der sofortigen Erkenntnis, dass Ihaba eine Allergie gegen normales Katzenfutter hat (ich dachte, es sind Ohrmilben), dazu beitrug, dass sie ihren Schnupfen in den Griff bekommen hat und so rund und fröhlich geworden ist. Von ihrem Kleinhirnschaden ist außer dem schiefen Köpfchen nichts mehr zu sehen, am Anfang hatte sie ja noch arge Koordinationsprobleme.

Der Rest ist wohl unsere grenzenlose Liebe, die sie uns tagtäglich zurückgibt. Sie liebt die Menschen, jeder, der uns besucht, wird bespielt und beschmust, trotz Taubheit "spricht" sie unentwegt mit den Leuten.

Ich wünschte, alle Straßentiere hätten das Glück, ein gutes Heim zu bekommen. Ich glaube, sie würden dafür jedes Unrecht verzeihen, dass Menschen an ihnen begangen haben.

Ich bin gespannt auf den Artikel in der Geliebten Katze, ich werde Euch nochmal daran erinnern, wenn es soweit ist. ;)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

27

Freitag, 17. Februar 2012, 20:05

Wer Lust hat, kann in der erschienen Märzausgabe von "Geliebte Katze" Goliath und Ihaba mit einer kleinen Geschichte über ihre Katzenmarotten sehen und lesen.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 10. Juli 2013, 19:19

Heute mal wieder was Neues von meiner kleinen Ägypterin. Sie hat sich so gut gemacht, ist ein fröhliches, menschenfreundliches, überhaupt nicht nachtragendes Kätzchen, die jeden, der sie kennenlernt, für sich einnimmt. Auch ihre Allergie bewältigt sie mit dem Diätfutter sehr gut. Bei dem Schnappschuss hatte ich Glück, dass sie nicht gleich loslief, wie ich da so auf dem Bauch liegend vor ihr herumrobbte. :D

Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

yabinti

Hatschepsut

  • »yabinti« ist weiblich

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 10. Juli 2013, 19:21

Ein schöner Schnappschuß. :catt2:

ma-salama مع السلامة
yabinti


:arabdealer:

30

Mittwoch, 10. Juli 2013, 19:27

Sie schaut, als wurde sie erwischt... ;)

Schön, dass eine Katze mehr ein tolles Leben führen darf!

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 10. Juli 2013, 19:54

Sie schaut, als wurde sie erwischt... ;)

Schön, dass eine Katze mehr ein tolles Leben führen darf!


*ggg* So schaut sie des öfteren, Dummheiten hat sie nämlich auch viele in ihrem Köpfchen. *lach*

Wie geht es denn Deiner ägyptischen Mieze?
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

32

Mittwoch, 10. Juli 2013, 20:10

Super, jetzt wo Sommer ist noch besser. Da sie die Wärme liebt und kennt, blüht sie jetzt richtig auf. :)

Wenn sie aus dem Fenster schaut, fragen mich alle wo ich diese hübsche Katzenfigur her hätte und was die kostet.

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. Juli 2013, 21:15

Ja, solche weißen Katzen mit längerem Fell wirken wirklich wie hübsche Figuren. :00: Bei uns in der Nähe wohnt auch so eine weiße Plüschkatze, die ich immer mal am Fenster sehe. Man erkennt dann nur am Kopfdrehen, dass es eine echte Katze ist.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. Juli 2013, 23:28

Wir haben bei uns im neuen Haus jetzt täglich Besuch von 2 Katzen, die kommen ganz zutraulich bis an die Tür und maunzen und stauben ne Packung Thunfisch pro Nase ab, trinken was und verschwinden wieder :D
Ich versuch sie zu zähmen vll.komm ich damit bei meinem mann durch und darf sie behalten :D

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich
  • »Jillvalentine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 11. Juli 2013, 10:05

Oh, das wäre doch schön. Gerade die ehemaligen Straßenkätzchen sind oft die liebevollsten Begleiter. Die kennen Dich bestimmt schon ganz genau. Bei meinem ersten Kairo-Aufenthalt hatte ich auch eine Mutterkatze mit zwei Babys gefüttert, die sich in der Wohnung, wo wir waren, im Verschlag verkrochen hatte. Wir waren dann eine Woche weg und kamen danach wieder. Ich saß allein oben auf dem Dach. Auf einmal kam die Mutterkatze die Treppen hoch, miaute unaufhörlich und schmuste mit mir. Sie hatte mich offensichtlich wiedererkannt.

Leider hatte die Mutter unseres Cousins, die manchmal sogar mit mir gemeinsam die Katzen gefüttert hatte, auf einmal einen Aussetzer und verjagte sie mit dem Besen. Die Mutterkatze hat dann schreiend ihre Babies gesucht, eines habe ich gefunden, das andere nicht. :( Auch ein Grund, weshalb ich Ihaba sofort unter meine Fittiche nahm und es mir mit dem weiblichen Teil der Familie, wo wir waren, bis heute verdorben habe. ;) Der Hausherr, nachdem Ihaba ihren Namen bekommen hat, hat sie auch schon im Skype gesehen und findet es immer wieder lustig, dass eine Katze nach ihm benannt wurde. :girllool:
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Ähnliche Themen