Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Oktober 2009, 16:58

An euch Menschen

Wir sind keine Kampfhunde-
wir sind das was IHR draus macht!


index.php?page=Attachment&attachmentID=1657

An euch Menschen:

Ich kann leider nichts sagen,
bin nur ein Hund
und werd geprügelt seit Tagen.
Wenn ich nur schreiben könnte,
schrieb ich euch ein Gedicht
und hätte Tränen im Gesicht.

Man sagt, ich wäre ein Kampfhund,
und dass ich gefährlich bin.
Öffnet Eure Augen,
und schaut genauer hin!

Bin ich nicht nur ein Werkzeug,
von Menschen scharf gemacht,
von diesen skrupellosen,
die nicht nachgedacht?

Jetzt bin ich scharf und beiße auch,
doch so einen Hund wohl keiner braucht.
Man sagt, dass ich jetzt sterben muss,
mit dem Wahnsinn sei jetzt Schluss.
Doch wenn ich jetzt auch sterben muss,
durch Todesspritze oder Schuss,
geb ich euch Menschen einen Rat,
ich bin ein Hund, ein Kamerad.

Lasst meinen Tod nicht sinnlos sein.
Und lasst die Hunde Hunde sein.
Das schrieb ein Hund, der Kampfhund ist,
der weiss, dass manch ein Mensch nicht besser ist.

2

Samstag, 24. Oktober 2009, 17:15

Re: An euch Menschen

DANKE AMIRA!!!

das ist wirklich ein tolles gedicht. wir hatten auch vor einiger zeit eine rottweiler zucht, es ist wirklich schlimm zu sehen was menschen aus so liebevollen tieren machen können. (betrifft ja auch ganz viele andere rassen)

hoffentlich hören diese komischen typen auf ihre nicht vorhande stärke durch scharfe hunde zu zeigen.

lg, ina

nerita09

unregistriert

3

Samstag, 24. Oktober 2009, 19:50

Re: An euch Menschen

Danke Amira, auch von mir für dieses Gedicht!
Ich werde nie verstehen, was Menschen z.B. dazu treibt, Hunde zu "Trainingszwecken" an Baumstämme zu schmeißen, um damit die Kiefer der Tiere zu trainieren... besonders beliebt sind hierfür ja AmStaffs...
Ich habe absolut liebe Rottweiler(meine Freundin hat immer 2 davon - seit ich denken kann) und auch AmStaffs erlebt, aber leider auch völlig "durchgeknallte" AmStaffs in der Hundeschule einer Bekannten, die eben von Typen mit Ledermäntelchen, dickem BMW und Null-Selbstwertgefühl zu Kampfmaschinen gemacht worden sind.
Wir hatten einmal einen AmStaff auf dem Übungsplatz, den eine Hundehalterin als Zweithund in´s Auge gefasst hatte. Beim "Spielen" mit unseren Hunden hat der AmStaff sich in den Setter der Besitzerin der Hundeschule verbissen und "Herrchen" hat sich an seinen Hund nicht mehr herangetraut....wir haben diese Bestie irgendwie in Herrchens BMW bekommen; dort hat er dann die Sitze zerlegt.... sowas habe ich noch nicht gesehen.
Der Setter war in erbärmlichem Zustand und hat nur knapp überlebt.
Den Hundehalter haben wir angezeigt!....
Auch dieser Hund war sicher mal ein netter Welpe; von Menschen zur Waffe gemacht. :übel:

LG
nrita

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Oktober 2009, 20:35

Re: An euch Menschen

Ich kann das nur unterstützen. Mir kommt jedes Mal die Galle hoch, wenn ich lese und sehe, dass ein "Kampfhund" zugebissen hat. Richtig erzogen, sind sie die liebsten Hunde der Welt! Viele Hundebesitzer sind leider überfordert mit der Hundeerziehung, haben viel zu wenig Zeit. Ein Hund ist ein Rudeltier, das vom Menschen als "Oberhaupt" geführt werden muss, und zwar in die richtige Richtung.

Meine Oma, die früher Bernhardiner gezüchtet hat, hat ein wunderschönes Zitat gesagt:

Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Wie wahr das ist!
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. März 2010, 16:00

Zitat

Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Dies war der Leitspruch meiner Mutter. Mit diesem Motto bin ich aufgewachsen, allerdings nicht nur auf Hunde bezogen, sondern auf jede Art von Getier. Ich habe in meinem Leben noch keinen anderen Menschen kennengelernt, der sein Leben so sehr nach den Bedürfnissen der ihr anvertrauten Tiere ausgerichtet hat. Da gab es die Graugans vom Wegesrand mit gebrochenem Flügel, die in unserer Küche gesundgepflegt wurde, das Fohlen vor dem Kamin, die Nachtwachen im Stall bei kranken Tieren usw

Wenn ich heute zurückdenke, so hatte ich eine sehr arbeitsreiche Jugend, habe aber das Glück gehabt, Werte kennenzulernen, die vielen nicht vergönnt war. Dafür kann ich meiner Mutter immer nur danken.

Kein Tier ist schlecht, sie sind grundsätzlich das Produkt ihrer Erziehung!!!!!!!!!!!
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

6

Freitag, 27. August 2010, 21:48

Liebe Amira,

bin gerade beim rumstoebern auf das Gedicht gestossen und es hat mich wirklich zum weinen gebracht. Es ist einfach die schreckliche Wahrheit in ergreifende Worte gefasst.

Gruss Maria

skmm84

Super Mod - Nefertari

  • »skmm84« ist weiblich

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 18. August 2008

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. August 2010, 13:40

Es ist wirklich ein schönes Gedicht und sooo wahr. Es ist schlimm was Menschen, Tieren antun... in Rumänien die Tanzbären etc..

Ich weiss schon warum ich Tiere lieber habe, als einige Menschen ;;,
Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens
Christian Friedrich Hebbel

8

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 15:02

Habe ich gerade wieder gesehen, als ich was über Schächten gesucht habe.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 19:57

stimmt, wir hatten mal einen schäferhund-dobermann mix als nachbarn, war ganz lieb, zwar ne stattliche körperhöhe aber lieb, da halbwegs gut erzogen, er konnte zwar kein sitz udn platz, weils das herrchen nie gelernt hat, aber er war lieb, wenn das herrchen aber eine kampfmaschien züchtet, und die aggressiv macht durch training und schläge muss man sich nicht wundern.

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Oktober 2011, 07:49

viele dieser Hunderassen haben einfach nur viel Kraft.....
In die richtigen Bahnen gelenkt, sind sie die liebsten Wesen......
Wir hatten hier mal in der Nachbarschaft eine Rottweilerhündin, die einfach nicht wusste, wie groß und kräftig sie ist, wollte ständig auf den Schoss.....
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer