Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Mai 2011, 16:24

Beschneidung aus Sicht eines ägyptischen Mannes

Hab ich in einem anderen Forum gelesen: dort schreibt ein ägyptischer Mann

dass im heutigen Zeitalter noch 95% aller Männer und Frauen in Ägypten jungfräulich in die Ehe gehen sollen, ohne vorher irgendwelche sexuellen Erlebnisse gehabt zu haben.

Sex wäre eine sogenannte „Tun-Sache“ und keine „Rede-Sache“, deshalb lassen sich die Ägypter beschneiden.

So sollen Ägypter erst an Sex denken, wenn sie sich ausziehen. Da jede auch so leichte Berührung seine Wirkung nicht verfehle, hätten auch beschnittene Frauen genauso häufig ihre sexuelle Ekstase, als wenn sie nicht beschnitten wären.

Zu dieser Feststellung kommt er wohl, da sich seiner Meinung nach der Sex im Hirn abspielt und Schwule ja keine Klitoris haben, aber trotzdem ihren Spaß hätten, auch ohne dieses kleine „Etwas“.

Weiter schreibt er, dass manche Frauen schon beim Streicheln, Küssen und Schlagen zum Orgasmus kommen, auch wenn sie beschnitten sind, weil sich ja der Sex ausschließlich im Kopf abspielt.

Er spricht davon, dass die meisten Frauen Selbstbefriedigung langweilig finden und es sehr wenig mit dem „mechanischen Rein und Raus“ zu tun habe, sondern mit Gefühlen. Den meisten Spaß an dieser Sache verspüren die ägyptischen Frauen wohl, wenn die Sache unerwartet in der Küche oder im Auto einhergeht.

Sex wäre in Ägypten sehr spannend, weil in den Medien nicht darüber berichtet wird und es somit keine Selbstverständlichkeit wäre. So würde niemals lange Weile um dieses Thema aufkommen.

_______________________________________________________________________
Na dann mal los liebe Frauen!!!! Holt die Teppichklopfer, die Besenstiele oder was auch immer sich noch vorzüglich dazu eignet - und immer feste drauf auf den Alten! Tut was für den Orgasmus eures Mannes. Auch wenn er schreit, dass sind keine Schmerzschreie, nur Anzeichen höchster Extase und sollte zum Weitermachen animieren. :cheer: Er wird euch dafür mehr lieben als jemals zuvor!! Oder warum sollte das bei ägyptischen Männern anders sein als bei ägyptischen Frauen? Hier habt ihr es nun sogar schriftlich aus der Feder eins Ägypters. :girli: :girli:

2

Freitag, 27. Mai 2011, 16:38

Setze hier den Beitrag von babsibond als Kopie ein

omg!!!!! :runter:
also ich hab da auch schon sehr viele "GANZ ANDERE" Geschichten zu hören bekommen. Und das von Männern über die eigene Beziehung zu ihrer ägyptischen Frau...... Da sieht das mit der Ekstase nicht so einfach aus.....
Und durch küssen und schlagen bin ich leider noch nie zur Or...mus gekommen.
Aber vielleicht mach ich ja irgendwas falsch????
na dann.
Ran an die "Prügel" :ironie:
lg
Babsi
LG :knicks:


»Wahre Worte sind nicht immer schön,
schöne Worte sind nicht immer wahr.«Laotse



Hoffnung
ist eine Art von Glück; vielleicht das größte Glück,, das die Welt bereit hält.
- Samuel Johnson -

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 433

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Mai 2011, 16:46

ich weiß, ehrlich gesagt nicht, was wollt ihr mit diesem Nonsens erreichen?
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Mai 2011, 19:30

Für mich ist vorallem interessant, wie Männer und Frauen in diesem Thema unterschiedlicher Meinungen sind! Und noch interessanter ist es, dass hier ein Mann für die Gefühle und Wünsche einer Frau spricht - und vorallem über ihre Körperteile, oder fehlenden Körperteile und diese noch mit Schwulen vergleicht. ;nogo;

Weiter fand ich interessant, dass Ägypter diese "Tun-Sache" in der Küche und im Auto tun. Stelle mir das gerade bildlich vor - wo sind denn da die anderen Familienmitglieder der Großfamilie? Sitzen doch nicht etwa mit am Küchentisch :suppe:

Im Auto geht das auch? Auf der Straße? In Ägypten? Ich dachte da darf man nicht mal Händchenhalten, jetzt tun sie es schon öffentlich? Und wo bleiben dann die ganzen Kinder, die dann meist auch im Auto hocken? :sauer2:

Mir scheint dieser Artikel aus dem Munde eines Ägypters nicht so ganz realistisch zu sein.

Weiter bezweifel ich, dass 95% jungfräulich in die Ehe gehen, dass trifft höchstens für die Frauen zu, garantiert nicht für die Männer - denn die müssen ja bekanntlich vorher "üben".

Und schlagen geht wohl auch immer - sei es in Erziehungsfragen, oder bei der "Nicht-Rede-sondern-Tun-Sache" - aber jetzt versteh ich das: die Prügeln der Frau vielleicht den Orgasmus raus... :girli:

5

Freitag, 27. Mai 2011, 20:07

Weiter bezweifel ich, dass 95% jungfräulich in die Ehe gehen, dass trifft höchstens für die Frauen zu, garantiert nicht für die Männer - denn die müssen ja bekanntlich vorher "üben



Also 95% halte ich auch für unwahrscheinlich selbst die Frauen haben vorher auch oft schon ihre "Erfahrungen" gehen aber trotzdem "jungfäulich" in die Ehe.

Ich denke auch, dass ein Mann es nicht beurteilen kann, wie die Frau sich fühlt, beschnitten. Er kennt höchstens den Unterschied zwischen einer beschnittenen und unbeschnittenen Frau.

Ich hatte ja vor einigen Jahren mit 2 Freunden (Ägypter) über das Thema Beschneidung gesprochen. Einer davon war schon verheiratet und hat dann erstmal seine Frau gefragt - sie hatte ihm dann gesagt, dass der GV immer Schmerzen bereitet, die Geburten sowieso. Er hat dann gesagt - 2 Kinder sind genug - weil er ihr keine weiteren Schmerzen, die sehr schlimm waren, bereiten wollte.
Beide haben dann gesagt, keine Beschneidung bei den eigenen Kindern.

Warum gemeint wird Sex in Ägypten ist spannend, weil da nicht drüber geredet wird, wundert mich. Denn im Fernsehen gibt es ziemliche heftige Hardcore Pornos - hat mir mal jemand erzählt, da ist unsere Werbung mit den 0180er Nummern ein "Waisenkind" gegen.

Ebenso das vergewaltigen von Kindern und sogar Tieren zeigt doch, das Sex ein Thema in Ägypten ist und scheinbar nicht so unwichtig.

Dewegen 95% "%" ;nogo;
LG :knicks:


»Wahre Worte sind nicht immer schön,
schöne Worte sind nicht immer wahr.«Laotse



Hoffnung
ist eine Art von Glück; vielleicht das größte Glück,, das die Welt bereit hält.
- Samuel Johnson -

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Mai 2011, 20:16

Im Auto geht das auch? Auf der Straße? In Ägypten? Ich dachte da darf man nicht mal Händchenhalten, jetzt tun sie es schon öffentlich? Und wo bleiben dann die ganzen Kinder, die dann meist auch im Auto hocken? :sauer2:


im kofferraum sitzend, mit rausbaumelnden beinen "%"

besagter user, hat usn hier auch schon durch seine ansichtsweise der dinge in den wahnsinn getrieben, daher kein wunder wenn er nun mit DEM thema kommt.
einfach zum schießen die argumente. man fragt sich wirlich ob die ägypter durch die ständige sonne ihre hirnmasser verlieren durch austrocknung.

Bea

Pyramidenforscherin

  • »Bea« ist weiblich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 9. Mai 2009

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Mai 2011, 20:29

Anck, der user kommt nicht in dieses Forum mit dem Thema, sondern schreibt darüber woanders.
Ich halte es grundsätzlich für schädlich, Themen die in anderen Foren auftauchen , nach hierher zu transportieren. Man kann zu dem Text stehen wie man will, aber wie würdet ihr es denn finden, wenn Texte von euch in anderen Foren durchgehechelt würden.
Zudem ist es die Stimme eines Einzelnen, die wohl kaum für die Meinung aller Ägypter stehen kann.
Desweiteren wird Sex überall auf der Welt praktiziert. Jedoch ist es nicht nur in Ägypten, sondern auch hier so, dass die Ausführung von Sex in den persönlichen Bereich gehört.
Frdl. Gruß Bea

Die einen kennen mich, die anderen können mich!
*******Konrad Adenauer********

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 433

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Mai 2011, 20:47

Anck, der user kommt nicht in dieses Forum mit dem Thema, sondern schreibt darüber woanders.
Ich halte es grundsätzlich für schädlich, Themen die in anderen Foren auftauchen , nach hierher zu transportieren. Man kann zu dem Text stehen wie man will, aber wie würdet ihr es denn finden, wenn Texte von euch in anderen Foren durchgehechelt würden.
Zudem ist es die Stimme eines Einzelnen, die wohl kaum für die Meinung aller Ägypter stehen kann.
Desweiteren wird Sex überall auf der Welt praktiziert. Jedoch ist es nicht nur in Ägypten, sondern auch hier so, dass die Ausführung von Sex in den persönlichen Bereich gehört.



Bea ich bin da total Deiner Meinung :daum: :daum:

ich hätte da auch meine Probleme, wenn dies mit meinen Beiträgen geschieht........

Auérdem ist es nicht fair, wenn sich User unter anderem wegen eines Users aus einem Forum abmelden, um dann genau dessen Beiträge woanders zu zerpflücken....
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Mai 2011, 21:14

Wir haben uns nicht wegen DEM User aus dem Forum abgemeldet, sondern wegen dem Umgangston, welcher unter anderem von den Moderatoren bei einigen Usern gebilligt wurde und der Zensur, die Einzug hielt.

Also verstehe ich das richtig? Hier dürfen keine Themen aus anderen Foren diskutiert werden? Warum rennen dann so viele von hier durch andere Foren und gucken sich Themen die hier gepostet werden ab, um sie dann einzustellen? Ist das nicht auch fast das gleiche? Kaum taucht in einem Forum ein Thema auf, ist es schon im nächsten Ägyptenforum.

Aber die unterschiedliche Betrachtungsweise zwischen Ägyptern und Europäer ist fehl am Platze? Gehört weggeschwiegen? Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass sehr viele Ägypter genauso denken, wie DER User? Wenn ich Artikel von DEM User lese, komme ich mir vor, als würde ich mich gerade mit einem Bekannten aus Safaga unterhalten! Welch ein ZUFALL! Oder denken vielleicht doch mehr Ägypter genau das GLEICHE? Darf man das dann nicht diskutieren?

Bea

Pyramidenforscherin

  • »Bea« ist weiblich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 9. Mai 2009

  • Nachricht senden

10

Freitag, 27. Mai 2011, 21:41

Diskutieren kann man über Vieles, jedoch nicht auf der Basis von Inhalten und unter Bezug auf eine bestimmte Person, die ganz woanders geschrieben hat. Oder willst du jetzt dieses andere Forum hier als Unterforum einrichten und jede Woche einen Fremdtext verhackstückeln? Wem es ernsthaft um Beschneidung geht oder von mir aus auch die Doppelmoral in sexueller Hinsicht, findet im Forum dazu schon bestehende Threads.
Das hier Themen vorkommen, die auch in anderen Foren existent sind, ist normal. Weder das Rad, noch die Themen können ständig neu erfunden werden.
Frdl. Gruß Bea

Die einen kennen mich, die anderen können mich!
*******Konrad Adenauer********

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

11

Freitag, 27. Mai 2011, 22:01

Warum denn nicht? Selbst wenn es in einem anderen Forum geschrieben wurde - na und? Hier rennen ja nicht gerade viele Ägypter herum, die uns ihre Sicht der Dinge aufzeigen! Ich finde es schon wichtig, wie die Denkweise von Ägypern und Europäern ist und vorallem die Verständigung! Wenn wir schon mal bei DEM User sind - Thema G8-Gipfel - da wird ne Menge Kohle locker gemacht und das einzige was von DEM User in seinem Forum kommt ist nicht etwas "Danke für die Hilfe", nein! es kommt die Frage "Ist das alles?" Und genau das schlägt sich bei jedem Ägyptenbesuch nieder. Es kommen immer wieder Bettelarien wie "Du mußt mich stützen, usw.". Mir geht diese Bettelei und diese rotzfreche Art, einen als wandelden Geldschein anzusehen sowas von auf den Zeiger. Sollen sie doch mal selbst ihren A... bewegen, von nichts kommt nichts. Ägypten hätte so viele Möglichkeiten, aber da kann man sich nicht nur hinsetzten und jammern und die Hand aufhalten!

Bea

Pyramidenforscherin

  • »Bea« ist weiblich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 9. Mai 2009

  • Nachricht senden

12

Freitag, 27. Mai 2011, 22:16

[

...................., um dann genau dessen Beiträge woanders zu zerpflücken....


Korrekt!

@sheyla
Nicht ja und. Mieser Stil. Hat viel von Klatsch und Tratsch im Treppenhaus. Nochmal: Wenn du die Aussagen irgendeines bestimmten Users besprechen willst, der nicht hier geschrieben hat, melde dich in seinem Forum an und mache es dort. Was regst du dich auf über Aussagen eines Menschen, den hier fast keine Maus kennt und insofern mit deinen obigen Ausführungen nichts anfangen kann? Und nochmal: Die Aussagen dieses users sind spezielle Einzelmeinung und können nicht als Diskussionsgrundlage der Meinung aller Ägypter zugrunde gelegt werden.
Frdl. Gruß Bea

Die einen kennen mich, die anderen können mich!
*******Konrad Adenauer********

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

13

Freitag, 27. Mai 2011, 22:26

Na du scheinst dich ja sehr sehr gut auszukennen, was die Meinungen von den meisten Ägyptern betrifft! Im Übrigen kennen mehr als genug User hier DEN User und hier gibt es auch genug, die wissen, wie die ihnen bekannten Ägypter ticken! Warum überlässt du nicht den Usern hier selbst, zu welchem Thema sie hier schreiben und zu welchem nicht. Wenn dich das Thema hier so stört, brauchst du es weder zu lesen, noch dazu zu schreiben. Wie kannst du dir denn so sicher sein, was die Mehrzahl der Ägypter denkt? Schau auf die Straßen und du weißt es. Rede mit den Leuten und du erfährst es. Umsonst gibt es nicht immer wieder Zusammenstöße zwischen Moslems und "Ungläubigen". Umsonst jammern nicht hunderte, tausende europäische Frauen ihrer Kohle und kaputtgetretenen Seelen hinterher. Umsonst fühlen sich nicht so viele Touris von den Händlern so genervt und bevorzugen es, in ihren Bettenburgen zu bleiben, weil sie sich dort sicher fühlen vor Gaunerei und Abzocke.

Richtig! Es gibt Ausnahmen - doch Ausnahmen bestätigen leider die Regel!

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 221

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

14

Freitag, 27. Mai 2011, 22:32

Ich denke auch, dass die eigenen Aussagen eines Mitglieds im betreffenden Forum diskutiert werden sollten. Wenn Eingangstopics in verschiedenen Foren vorkommen, dann sind es ja meist nicht wertende Links zu interessanten Themen oder Texten.

Zum Thema Sexualität und Beschneidung, das man ja grundsätzlich gut diskutieren kann, gibt es hier auch schon Topics, oder Du eröffnest eines, ohne imaginär auf einen anderen User zu zeigen oder zu verweisen, der hier nun nichts dazu beitragen kann.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. Mai 2011, 22:41

Wenn hier Beiträge aus Zeitungsartikeln veröffentlicht und diskutiert werden, kann sich die betreffende Person aus dem Zeitungsartikel hier auch nicht dazu äußern. Also meiner Meinung kein Vergleich! Es geht um verschiedene Ansichten und um Beschneidung und körperliche Züchtigung von Frauen aus der Sicht eines ägyptischen Mannes und der Verherrlichung dieser Menschenrechtsverletzungen. Dass dies kein Einzelfall ist, wurde hier oft genug zum Besten gegeben. Ich weiß gar nicht, warum ihr euch hier so aufregt. Ach so, ich vergaß, es gibt schon genug Stoff zu diesem Thema, also bitte nichts Weiteres dazu einsetzten.

Das wird mir hier jetzt echt zu blöd! Bye, bye!

16

Freitag, 27. Mai 2011, 23:00

Grundsätzlich wollen wir keinen Klatsch und Tratsch aus anderen Foren hier bereden. Aber ich verstehe auch, das Sheyla eine Diskussion anregen wollte zu dem Thema bzw. der Aussage und ob es nun die Meinung eines Ägypters oder von mehreren ist.

Ich denke, es geht Sheyla nicht um den besagten User, sondern um die Aussage des Users der Ägypter ist. Ob sie so richtig ist oder nur aus Sicht des Mannes oder "Wunschdenken" des Ägypters.

Themen die fast identisch sind, lommen ja wirklich in fast allen Foren vor. Ob sie nun aus den jeweils anderen Foren kopiert werden - keine Ahnung. Ich habe so einige Newsletter, die Ägypten betreffen, abonniert - wenn was dabei ist, was interessant ist, setze ich es ein und finde es dann auch oft in anderen Foren. Klar, manche kopieren, aber sicher nicht alle.

Ebenso Themen, die hier diskutiert werden, habe ich auch schon in anderen Foren gefunden, nur mit anderen Worten. Eben, weil das Thema auch dort interessant war.

Wenn Sheyla jetzt nicht den User und das Forum erwähnt hätte, wäre es ein "normales" Thema, denn wir haben ja schon ab und zu mal ein Thema eines anderen Forums hier gehabt, nur war es vll. nicht so bekannt - das es von woanders ist.
LG :knicks:


»Wahre Worte sind nicht immer schön,
schöne Worte sind nicht immer wahr.«Laotse



Hoffnung
ist eine Art von Glück; vielleicht das größte Glück,, das die Welt bereit hält.
- Samuel Johnson -

sheyla

Wüstenfuchs

  • »sheyla« ist weiblich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. Mai 2011, 23:20

Ich möchte noch kurz was loswerden:

Wie ich mittlerweile erfahren durfte ist DIESER GEWISSE User Journalist. Stellt euch mal vor, er schreibt so einen Schwachsinn, welches seiner Meinung nach ein hochqualitativer und absolut richtiger und korrekter Artikel auch aus der Sicht der dort vorkommenden ägyptischen Frauen ist, in eine ägyptische Zeitung! Wie viele Männer fühlen sich in ihrem täglichen Tun bestätigt und gerechtfertigt?! Wer so etwas billigt, totredet und wegschaut liefert Frauen, die das täglich ertragen müssen schutzlos ihrem Schicksal aus!

Hier seid ihr auch gefragt!!! Und nicht nur Wegschauen, Kleinreden und unter den Teppich kehren!!! Jeder der das tut macht sich MITSCHULDIG! Denkt mal drüber nach! Eine bessere Welt kann es nur durch HANDELN geben und vor TATEN steht meist ein WORT!

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 221

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

18

Freitag, 27. Mai 2011, 23:36

Ja, ok, kann ich auch nachvollziehen, die Auffassung. Vielleicht ist das Topic unglücklich eröffnet worden.

Wie auch immer - im Bezug auf das Thema an sich ist es schon erschreckend und sicher keine Einzelauffassung um die körperlichen Vorgänge und Gegebenheiten sowohl bei Männern als auch Frauen. Woher will man es auch anders wissen, wenn das Thema nahezu totgeschwiegen und auch keine Aufklärung betrieben wird? Vor allem im Bezug auf die Frauenbeschneidung kursieren die unmöglichsten Aussagen über sexuelle Erregbarkeit, wenn nicht beschnitten wird - natürlich in der Regel von Männern.

Bist Du Dir sicher, dass er Journalist ist? Na ja, selbst von Ärzten wird ja manchmal rückständiger Unsinn erzählt... und die sollten es besser wissen.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Binbaldda

Ehrenmitglied

  • »Binbaldda« ist weiblich

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: Spanien

  • Nachricht senden

19

Freitag, 27. Mai 2011, 23:46

Hallo Jill,
Er ist Übersetzer und schreibt bisweilen satirische Zeitungsartikel.

Ansonsten schliesse ich mich der Meinung von Maria und Bea an. ;;,
glg uli

**********************

Beginne nie einen Streit, aber beende jeden...

„Toleranz sollte nur ein vorübergehender Zustand sein,
er muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“

Goethe

Poseidon23684

unregistriert

20

Samstag, 28. Mai 2011, 00:10

Vorschlag:
Lassen wir doch mal irgendwas aus irgend einem anderen Forum draußen vor!

Das Thema selbst ist megaheiß!

Nur zu diesem Zitat:
"So sollen Ägypter erst an Sex denken, wenn sie sich ausziehen."

Unsinn! Ich sah total angezogene Ägypter an Stränden, die Bikinimädels beguckten, sich eindeutig bewegten und dann auch akustisch einen Orgasmus anzeigten. Ich sah ebenso Ägypter, die sich (angezogen) eine Ziege oder ein Schaf dafür nahmen.

Und um das Mega-Bäh auf die Spitze zu treiben: Nachmittags quer durchs vollgekackte Fell rein ins Schaf, weil er ist ja der hormongefüllte Kerl, und abends rein in die 30 Jahre ältere Beznessurlauberin, die ihm ein schönes Leben finanziert. (Sorry Mädels für die Darstellung, aber so ist es leider oftmals!)

Heiraten wird er natürlich eine ganz junge Frau vom Dorf, am liebsten eine Verwandte (warum kapieren eigentlich da unten die Leute immer noch nicht, dass Verwandtenehen zu kumulierten Erbkrankheiten führen??? Woanders heißt sowas Inzest.) Die muss Jungfrau sein, die muss beschnitten sein (illegal, aber egal, gehört sich so, sagt der Dorfmullah), die wird ohne Frage nach Lust beliebig vergewaltigt, muss ständig schwanger sein, am besten nur mit Jungs, weil nur das wiederum die vermeintliche Potenz des Kerls beweist.

Lustempfinden einer Durchschnittsägypterin in der Ehe? Her mit Tatsachenberichten! Nochmal ganz böse, weil ich vorhin was in den Garten pflanzte: Mein Gartenboden ist nach fast 5 Wochen ohne Regen in 30 cm Tiefe vermutlich feuchter als 95 % der Ägypterinnen, wenn der Ehemann man wieder seinen machohaften Schwanzdruck ablassen muss.

Ähnliche Themen