Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 09:22

Lebenshaltungskosten (für Europäer) in Ägypten

Hallo zusammen,
ich würde ja gern einmel wissen, wieviel Geld man - als zugewanderter - In Ägypten zum Leben bräuchte. Darüber gibt es ja die unterschiedlichesten Angaben und Erfahrungen, je nachdem, was man slbst für Ansprüche hat.

Nun hab ich gehört, dass die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (DAIHK) die Lebenshaltungskosten in Ägypten ermittelt und regelmäßig einen Kostenindex Ägypten veröffentlicht.
Nun kostet das gute Stück 100 Euro, daher wollte ich fragen, ob jemand von Euch das Ding kennt und weiß, ob es sein Geld auch wert ist...
vielleicht verkauft ja auch jemand ein älteres Exemplar - in den üblichen onlineantiquariaten hab ich das Buh leider nicht gefnden...
Gruß

Jolf

auswanderin

unregistriert

2

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 11:55

ich glaube nicht, das man ein Buch braucht um zu ermitteln wieviel man zum Leben hier braucht. Ich würde einer Ägyptischischen Statistik noch viel weniger trauen als einer Deutschen. Es häöngt doch wirklich davon ab welche Ansprüche man hat.

Wenn man sich z.B. nur mit Ägyptischen Lebensmitteln zufrieden gibt und in einem Haus wohnt, in dem nur Ägypter wohnen, (niedrigere Miete) dann kann man sicher mit wenig Geld auskommen. Wenn man eine schöne Wohnung haben will, in einer etwas besseren Gegend, mit neuen Häusern und keiner Müllhalde vor der Türe dann muss dafür mittlerweile in Hurghada auch mit einer ordentlichen Miete rechnen. Ich würde hier den Schnitt mal bei 2000,- ansetzen, nach oben sind da keine Grenzen gesetzt.

Wenn ich nicht auf meine Europäischen Lebensmitteln verzichten möchte, wie z.B. Öle, Essig, Käse, Brot, Fleisch, dann komme ich bestimmt nicht unter 2-bis 3000 LE im Monat hin. (zumindest ich nicht)

Ich würde mal sagen mit Auto und Weggehen , ein oder 2 Bierchen am Abend oder mal eine Flasche Wein zum Essen braucht man im Monat etwa 700,- €

Alles Andere ist auch davon abhängig wo man lebt, was man für Ansprüche hat und auf was man nicht verzichten möchte. Wie eben überall auf der Welt

3

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 16:24

Moin
Ich würde mal sagen mit Auto und Weggehen , ein oder 2 Bierchen am Abend oder mal eine Flasche Wein zum Essen braucht man im Monat etwa 700,- €


Mit besserer Wohnung, Ohne Müllhalde,mit Essig und Bier?
Tja, mit den Statistiken ist es ähnlich wie mit den Erfahrungen, man muss sie einschätzen bzw. lesen können. Die können einem schon etwas sagen. Aber danke auf jeden Fall für den Bericht über Deine erfahrungen, war schon sehr hilfreich.
Ach, die 2000 für die Wohnung sind LE im Monat, oder? Das ist in kairo auf jeden Fall deutlich teurer und wie es in Luxor ist ???
Gruß
Jolf

@nnie

Nofretete

  • »@nnie« ist weiblich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Hurghada

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 17:26

Wenn Du erstmal gutes Eigenkapital mitbringst ist der Start einfacher. Ein Auto musst Du Dir in der Anschaffung leisten können, der Unterhalt ist dann Bakschisch. Du kannst es versichern, musst aber nicht.

Welche Ansprüche stellst Du ans Leben. Gehst in Deutschland auch ständig aus? Ernährst Dich vom Feinsten? Gehst einkaufen wo es teuerer ist? Rechnet man in DEU nicht auch und lässt auch mal was, wenn es grad teuer ist? Die Verlockung sich mit unnützen Dingen zu belasten ist hier geringer. Sich aber auch notwendiges anzuschaffen oft schwieriger aber preisgünstiger.. NAch oben allerdings immer keine grenzen..Auch hier kann man sich tolle Einbauküchen einbauen lassen.

Man kann es nicht in L.E. fassen was man benötigt... Der eine kann gut wirtschaften der andere nicht. Der eine kocht gern allein, der andere kauft sichs halt oder geht essen. Jeder setzt andere Prioritäten... Mit dem was ich jetzt persönlich hab, komme ich hier 10 x besser klar als es in DEU der Fall wäre oder auch ist!
LG @nnie :gut:

marsil

Pyramidenforscherin

  • »marsil« ist weiblich

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 30. September 2008

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 17:50

ja das kommt immer drauf an, der eine rbaucht mehr der andre weniger...wir bezahlen 800 pfund miete fuer ne ca.70 qm wohnung, unmoebliert, haben allerdings auch die muellhalden ueberall...
krankenersicherung jaehrlich 1800 pfund, und dann sind da handykarten, zigaretten, coffeeshop und auch was zu essen, also da kommen wir mit 1500 pfund im monat hin. aber wir sind momentan auch dolle am sparen, und fliegen nach deutschland kostet ja auch bissel was...
in luxor isses auch net mehr billig, die mieten explodieren dort wegen der umbauten und lebensmittel sind teilweise sogar teurer als hier in hurghada und die loehen in luxor sind der witz, selbst fuer europaer...
ich verdien hier fast 800 euro, in luxor haett ich 200....

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 485

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 18:46

Jolf, wenn ich Deine Beiträge so lese, kommt es mir so vor, als wenn Anna und Du Euch gedanklich damit beschäftigt, für immer nach Ägypten zu gehen. Liege ich da richtig?
Ich denke, von dem, was ich von Euch weiß, werdet Ihr nicht allzuviel brauchen, da Ihr ja auch hier sparsam seid. Bei Euch kommt es dann wohl eher darauf an, wieviele Tiere ihr beherbergen werdet :D .
Wollt Ihr denn einfach nur dort leben, oder schwebt Euch auch irgendwelche Arbeit vor?

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 911

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 20:45

also lieber jolf. ich hatte das thema auch erst kürzlich, weil die blöden touristern sich immer aufregen "das is zu teuer...jenes entspricht nicht dem lebensstandart in ägypten... das dort ist wucher..."

daher hab ich vor paar wochen mal eine aufstellung gemacht, was meien familie mit unseren persönlichen ausgaben angeht. man möge dann einfach das abziehen was man nicth braucht und entsprechend anderes dazuaddieren.

vielleicht hilft es dir ja schon weiter.
p.s. ich werde die tabelle ergänzen, komme gerade vom einkauf zurück und hab wieder einiges an preisen gesammelt, wir waren wieder knapp an die 1000 L.e. :zopf: :( :thumbdown:

guckst du hier:

http://hoviel.kilu.de/2md.html

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 911

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 20:50

und vorgestern hatten wir gemüse beim kleinen gemüsemann um die ecke für 150 L.e. gekauft, paar kilo tomaten, auberginen, paprika, gurken und salat. nix berauschendes.

9

Mittwoch, 8. Dezember 2010, 22:44

UUUUppppssss, also fuer 150Pfund kauf ich den Gemuesemann im Souk den halben Stand ab!!?????? Manchmal glaub ich, ich leb in einem anderen Kairo???? Wir leben bestimmt nicht schlecht, unsere Wohnung kostet inkl. aller Nebenkosten 800 LE und mit nochmal 800 LE kann ich wunderbar ueberleben hier im Monat. Lebe allerdings wie die Aegypter, also keine importierten Produkte oder kein Metro-Markt, sondern fast alles im Souk oder in einem einheimischen, grossen Supermarkt mit vielen guten Angeboten!

Aber dieses Thema hatten wir ja schon einmal und ich kann mich nur den Vorschreiberinnen anschliessen. Man kann hier mit 1500LE leben aber auch mit 15.000LE. Kommt immer darauf an, wo man lebt und wie man leben will und welche persoenlichen Ansprueche jeder einzelne hat, daher werden unsere meinungen wohl auch weit auseinander liegen.

Gruss Maria :zopf:

auswanderin

unregistriert

10

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 06:36

@sphinx

Respekt, aber wie machst du das?

1 Kilo Fleisch kostet im Moment über 80 LE, im Souk evtl. etwas billiger. Gut ich kenne nur die Preise in Hurghada aber ist denn Kairo so viel billiger?

Logisch hat jeder andere Andprüche, aber die Grundnahrungsmittel braucht jeder und deswegen ist es mir unvorstellbar wie man mit 800 LE im Monat gut leben kann, zumindest als Europäerin

@nnie

Nofretete

  • »@nnie« ist weiblich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Hurghada

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 07:14

UUUUppppssss, also fuer 150Pfund kauf ich den Gemuesemann im Souk den halben Stand ab!!??????


;;,

Das war unser Einkauf (Suk), als meine zwei Kinder im Sommer hier waren... (10 und 13 Jahre!)

Einkaufsliste

1 kg Kartoffeln
1 kg blaue Weintrauben
1 kg weiße Weintrauben
20 Arabisch Fladen-Brot
1 kg Bananen
1 kg Gurken
1 kg Tomaten
1 Melone (10 kg)
1,5 l Milch
10 Eier
1,5 kg Mango (5 Stück)
1 kg Lemonen
1 kg Spaghetti
1 kg Karkadeatee
0,5 kg rote Linsen

123,00 L.E. (incl. 5 L.E. fürs Taxi, hatten zu viert gut dran zu tragen und auch ne Weile dran zu mumpeln.)


..und hier gleich mal noch aktuelle Preise vom SUK von vor 3 Tagen, alles kg-Preise:

Tomaten zw. 1,50 - 2,00 L.E.
Orangen 2,50 L.E.
Kartoffeln 3,50 L.E.
Zwiebeln 3,50 L.E.
Aubergine 1,00 L.E.
Mandarinen 4,00 L.E.
Erdbeeren 8,00 L.E.
Granatäpfel 7,00 L.E.
Feigen 7,00 L.E.
10 Eier 9,50 L.E:

..das ist nur ein Auszug, konnte mir nicht alle Preise merken. In den Märkten findet man natürlich höhere Preise, oft auch das doppelte..selbst in den Billigmärkten.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1055 index.php?page=Attachment&attachmentID=1056

desweiteren im Markt: Basterma gerade nur 55,00 L.E., Hühnchen glaub so um die 36,00 L.E., 1 Kg Gehacktes 21,00 L.E. (aber Import)



Lebe allerdings wie die Aegypter, also keine importierten Produkte oder kein Metro-Markt, sondern fast alles im Souk oder in einem einheimischen, grossen Supermarkt mit vielen guten Angeboten!



..ich würde eher sagen Du kaufst ein, wie ein Ägypter, denn in den "Billigmärkten" bekommt man so ziemlich alles, was man benötigt. Und wenn denn doch mal was fahlt, bemühe ich mich schon auch mal zur Metro oder zu Abu Ashara. Wir schauen auch was es im Angebot gibt und für Klimbim und günstige kleine Haushaltsgegenstände gibts den 3,5 Pfund-Shop. Auch in den Haushaltwarenläden in Dahar kann man sich für die Küche gut einrichten. Auch Spinneys hat oft Schnäppchen, z.B. bei Medientechnik oder Haushaltsgeräten. Da gibts schnell auch mal 2 zum Preis für 1 bei Lebensmitteln und Kosmetikartikeln ect.

In Deutschland würde ich Windeln auch nicht bei REWE kaufen und erst recht nicht Pampers. Da guck ich doch auch mal bei Schlecker rein...nur ein Beispiel, weil ich mich doch leicht erregen könnte, wenn hier sich alles auf die Pampers stürzt... und schreit... oh Himmel sind die teuer...klar! Auch Persil und Ariel ist hier teurer als das einheimische Waschmittel, aber immer besser? Nutella...teuer auch hier, aber schmecken tut sie nicht halb so gut wie in D... nur leider kaum Alternativen (hatten grad eine entdeckt, aber hat auch an Quali verloren...schade)

...in diesem Sinne auch gleich nochmal den Hinweis auf die Angebote von den Supermärkten in Hurghada

:klicken: Supermärkte
LG @nnie :gut:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »@nnie« (9. Dezember 2010, 07:28)


12

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 17:06

1 Kilo Fleisch kostet im Moment über 80 LE, im Souk evtl. etwas billiger. Gut ich kenne nur die Preise in Hurghada aber ist denn Kairo so viel billiger?


@auswanderin

Ich kaufe Fleisch nicht im Souk, sondern in einem grossen Supermarkt Mahmal (ich hoffe, habe es richtig geschrieben) an der Kuehltheke. Dort kostet ein Kilo Gekacktes 23 LE, ein Kilo Fleisch 29 LE, allerdings importiertes. Das einheimische mag ich eh nicht so gerne. Ich empfinde das importierte Fleisch als sehr gut und auch meinem Mann schmeckt es! Also warum sollte ich Fleisch fuer 60-80LE kaufen!?? Fisch kostet ein Kilo im Angebot 10LE und Leber 14LE. Huehnerschenkel 17 LE. Man muss halt immer auf die Angebote schauen, was gerade da ist und es sind wirklich jede Woche gute Angebote dabei.

Alles andere, wie gesagt kaufe ich im Souk. Das ist um einiges billiger als im Supermarkt. Im ersten Jahr habe ich auch alles im Supermarkt gekauft, weil ich es nicht besser wusste und mein Mann dachte, er koenne es mir nicht zumuten Reis zu verlesen oder Erbsen selber zu pulen usw. Da haetten wir eine schon eine ganze Menge Geld sparen koennen!!

Und wenn Du schreibst, es ist Dir unvorstellbar wie man als Europaeerin mit 800LE gut hier leben kann, dann frag Dich mal wie Aegypter hier leben die nur einen Bruchteil davon zur Verfuegung haben!!! Ich zumindest fuer meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem was ich habe und mir leisten kann.

Liebe Gruesse aus Gizeh
Maria :55:

@nnie

Nofretete

  • »@nnie« ist weiblich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Hurghada

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 17:28

Ich zumindest fuer meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem was ich habe und mir leisten kann.



;;, ;;, ;;, ;;, ;;,
LG @nnie :gut:

14

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 18:02

Hmm, habe hier aber auch schon andere "Töne" gehört in Punkto Zufriedenheit.

Wenn ich es mir finanziell leisten kann, würde ich mir immer - nur ein Beispiel jetzt - den Reis kaufen, den ich nicht mehr verlesen muss - aber bei mir würde es sowieso eher Kartoffeln geben ;)

Ansonsten versuche ich auch, alles günstig einkaufen zu können, aber ich würde mir auch auf der anderen Seite schon das leckere Brot (Bäcker dt.) leisten oder ab und an andere dt. Dinge und darin sehe ich nun auch gar nichts verwerfliches, denn dieses macht doch im Prinzip auch jeder "Ausländer" hier, eben weil doch die "heimischen" Produkte am besten schmecken ;)

Wie auch immer, jeder muss ja für sich selbst entscheiden, was er kauft, sich leisten kann und was ihm schmeckt.

Einheimische, die wenig Geld zur Verfügung haben, kaufen immer dort, wo es besonders günstig ist. Ebenso können sie sich Bezugskarten für Lebensmittel geben lassen, auf Antrag, damit können sie noch günstiger einkaufen.

Ich selbst brauche einfach mein Soda-Wasser - was man relativ schlecht hier bekommt, meinen Philadelphia-Käse und dt. Brot, meinen Kaffee :klönen:

Das ist der Luxus, den ich mir leiste und auch leisten möchte. Jede/r, der mit NUR einheimischen Produkten zufrieden ist - verdient echt meinen Respekt - ich könnte es nicht.

marsil

Pyramidenforscherin

  • »marsil« ist weiblich

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 30. September 2008

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 20:46

laos ich muss sagen, fleisch ist schon sauteuer geworden, ich frag mich immer wie die familie meines mannes in luxor mit 250 pfund rente die sein pap bekommt ueberleben kann...
wir sparen auch, aber ich muss auch sagen brot vom deutschen baecker hol ich mir auch und wir gehen auch oft mal essen oder in coffeeshop und trotzdem kommen wir gut hin mit dem geld, mit nem bruchteil von dem was man in deutschland braucht. klar sind die einheimischen produkte billiger und da muss ich annie recht geben, ich hab in deutschland auch net mit persil gewaschen, also warum sollt ich es hier tun......ich bin zufrieden wie ich hier leben kann und muss agen, in dahar aufm gemuesemarkt einkaufen macht doch viiiieeeellll mehr spass als im supermarkt, das is ja auch einer der gruende warum ich hier bin...grinz...
ein leckerer tip wenn man mal in hurghada ein dickes fettes hammergeiles steak mit gemuese und pommes fuer 55 pfund essen gehen will...mobi dick...war grad da mit gaesten....gruss an amira, gelle war damals auch lecker fresschen...gelle

16

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 21:30

wir sparen auch, aber ich muss auch sagen brot vom deutschen baecker hol ich mir auch und wir gehen auch oft mal essen oder in coffeeshop und trotzdem kommen wir gut hin mit dem geld, mit nem bruchteil von dem was man in deutschland braucht.


:D na, du verdienst ja auch 25 x mehr als sie an Rente haben und klar, dass man damit gut leben kann in Ägypten


Zitat

ein leckerer tip wenn man mal in hurghada ein dickes fettes hammergeiles steak mit gemuese und pommes fuer 55 pfund essen gehen will...mobi dick...war grad da mit gaesten....gruss an amira, gelle war damals auch lecker fresschen...gelle


Joo, das war wirklich sehr lecker und J. meinte ja vorher schon, wie in der "Villa Kunterbunt" von den Bordiens - allerdings im Ed chezy sind die Salate und die Zwiebelringe auch nicht zu verachten.

17

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 23:02

Hmm, habe hier aber auch schon andere "Töne" gehört in Punkto Zufriedenheit.



Ich fuehle mich gerade angesprochen, weiss aber nicht in welcher Hinsicht! Leider! Waere nett, wenn Du mir auf die Spruenge hilfst. Natuerlich waere ich nicht abgeneigt, wenn ich 1500LE mehr im Monat zu Verfuegung haette, aber wer waere das schon!?? Bin mir aber sehr sicher, das ich mich nie ueber zu wenig Geld fuer Lebensmittel oder ueber meine Wohnung beklagt habe.

Und ohne wenn und aber, haette ich mehr Geld, wuerde ich auch den Reis nehmen, den ich nicht mehr verlesen muss. Muss ich deshalb unzufrieden sein?? Schmecken tut er genauso gut!

Gruss Maria ;(

18

Freitag, 10. Dezember 2010, 00:01

Ich fuehle mich gerade angesprochen,


Sorry @ Sphinx, wenn es so rüber gekommen ist - aber ich meinte keinen der hier Schreibenden und dich sowieso nicht.
Nein, bei dir habe ich nur das Beispiel mit dem Reis genommen. Ehrlich, meinen Respekt hast du, denn ich hätte da gar keine Lust zu, den Reis zu verlesen und würde mir dann wirklich den schon verlesenen kaufen.

Nein, ich habe mit "hier" HRG gemeint und wenn ich dort bin, rede ich ja auch mit einigen Leuten und es gibt eben auch welche, die wollen wie Einheimische behandelt werden, von den Preisen her, möchten aber gerne möglichst viel an Euro haben und sind oft unzufrieden, weil sie sich dann doch nicht alles leisten können.

Ich habe vor jeder Europäerin, die dort lebt und sich mit den ganzen Gegebenheiten arrangiert, wirklich Respekt. Ich könnte es nicht auf Dauer, denn etwas Luxus muss ich haben wie eben z.B. den verlesenen Reis, mein Soda-Wasser, mein dt. Brot - zumindest ab und zu, meinen Kaffee.

@nnie

Nofretete

  • »@nnie« ist weiblich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Hurghada

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. Dezember 2010, 07:46

denn etwas Luxus muss ich haben wie eben z.B. den verlesenen Reis, mein Soda-Wasser, mein dt. Brot - zumindest ab und zu, meinen Kaffee.


..wenn man gut mit den kleinen Dingen haushaltet, kann man sich dann auch mal Luxus leisten. Vorallem, dann hat man das Gefühl, dass es Luxus ist, weil man es nicht alle Tage hat und um so mehr genießt man es dann.

Hach, wie freue ich mich auf die frischen, noch warmen Bäckerbrötchen am Samstagmorgen in Deutschland! :P Mmmmmhhhhh.... und in Sachsen schmecken sie eh am besten! So! :D
LG @nnie :gut:

20

Freitag, 10. Dezember 2010, 12:07

und in Sachsen schmecken sie eh am besten!



Das kann ich nicht bestätigen :D , denn sie schmecken hier soooo lecker :suppe:

Ähnliche Themen